Das „Stuggi-Team“ stellt sich vor


Begeistert von Klaus Peill´s präsenter, achtsamer und klarer Arbeitsweise auf verschiedenen „tantrischen Events“ kamen wir Stuttgarter, Marita und ich (Suniya) in einem Gespräch auf die Idee, Klaus (aus Waldsee)  zu fragen, ob er nicht Lust hätte, mit uns beiden in Stuttgart „tantrische Seminare“ anzubieten. Er überlegte nicht lange und sagte gleich zu! Das „Stuggi-Team“ war geboren.

Schnell waren wir vernetzt, Ideen, Pläne und  Termine wurden ausgetauscht und unser Projekt nahm immer mehr Form an, so dass wir im Juli 2016 unseren 1. Seminartag anbieten konnten. Wir freuen uns darüber, dass unsere ersten beiden letzten Seminare so gut von Euch angenommen wurden und auch im neuen Jahr werden wir wieder Termine für tantrische Samstage anbieten.

Unser Anliegen ist es, Menschen im Raum der Achtsamkeit, des Respekts, der Ruhe und der Liebe zu ihrem innersten Kern zurückfinden zu lassen, so dass sie den „Schatz“ in sich entdecken können.

Wenn Du bei Dir angekommen bist, ist das die ideale Grundlage mit anderen Menschen in eine achtsame und liebevolle Begegnung zu gehen. Diese Begegnungen können als sehr berührend und erfüllend erlebt werden. Es ist immer wieder wie Eintauchen in eine neue Dimension der Kommunikation von Körper und Seele, was zumeist als tief beglückend, nährend und entspannend empfunden wird. Wenn wir diesen „Tantrischen Spirit“ in unseren Alltag mit hineinnehmen, hat das eine positive, belebende Wirkung auf unser Wohlbefinden und auf unsere Beziehungen.

Wer in sich ruht, Zufriedenheit und Lebensfreude ausstrahlt, kann auch im Alltag herausfordernden Situationen gelassen begegnen. Zudem helfen wir Dir durch Wahrnehmungs- und Kommunikationstraining Deine sozialen Kompetenzen zu stärken. Durch reflektierende Kommunikation entsteht Vertrauen und dadurch ein Raum in dem Du Gefühle, die in Dir schlummern und vielleicht noch nie ausgesprochen wurden,  wahrnehmen und diese auch kommunizieren kannst. 

Damit schaffst Du dir die Grundlage für Gesundheit und Erfolg.

Die Begegnungen von Männern und Frauen sind oft schwierig und  von Missverständnissen geprägt, was dann eher zu Frust denn zum miteinander Glücklichsein führt. Die Grundlage unserer Seminare ist die wertschätzende und verehrende Haltung zwischen Frauen (Shaktis) und Männern (Shivas): In diesem Rahmen darf jeder so sein, wie er/sie ist und die Offenheit und Grenzen in der Begegnung selbstverantwortlich bestimmen. Oft führt dies dann zum besseren Verständnis des anderen Geschlechts, was sich sehr fördernd auf bestehende Beziehungen auswirken kann.

Unser Programm ist vielfältig

Mit Meditationen, Tanz, Singen, Begegnungs- und Berührungsübungen entführen wir Dich in eine Welt der Achtsamkeit und Sinnlichkeit.  

 

„Mach deine Pläne fürs Jahr im Frühling - Und die für den Tag frühmorgens“ (aus China)

 

Suniya, Jahrgang 1964

  • Lehrende Tätigkeit seit 25 Jahren
  • Astrologin 
  • Reikimeistern
  • Künstlerin
  • Schamanisches Arbeiten
  • Anwendung verschiedener Massagetechniken
  • Tantraerfahrung seit 2009

 

Marita, Jahrgang 1963

  • Erfahrungen in der Organisation von Tagungen und Seminaren
  • Koordination und Moderation in diversen Gruppen und Initiativen
  • Tantraerfahrung seit 2013 
  • Assistenzerfahrung bei Tantraseminaren

 

Klaus, Jahrgang 1961

  • Gesundheitspraktiker (BfG) für Persönlichkeitsbildung
  • Tantralehrer (nach BeFree)
  • Taomassage und Tantramassage-Ausbildung nach Andro
  • Reiki-Lehrer
  • Systemisch-phänomenologischer Familiensteller
  • spiritueller Wegbegleiter
  • schamanische Ausbildung
  • körperorientiertes Einzel- und Paarcoaching
  • Begleitung in Lebenskrisen & Veränderungsprozessen